© ® 2015 by

Datenschutz

Bei Anreise per Pkw/Bandbus ist zu beachten, dass in Russland der internationale Führerschein, laut ADAC, unbedingt empfohlen wird.
Den Internationalen Führerschein kann man bei den Straßenverkehrsämtern (Führerscheinstelle) an jeweiligen Wohnort beantragen. Für den Antrag benötigt man seinen Führerschein und man muss ein aktuelles biometrisches Lichtbild mitbringen. Der Internationale Führerschein kostet ca. 15,00 Euro bis 20,00 Euro, je nach Region, in der man das Dokument beantragt.

Internationale Führerscheine gibt es in zwei Ausfertigungen: einmal nach dem Muster des Straßenverkehrsabkommens von 1968 und einmal nach dem Muster des Abkommens von 1926. Das erste Muster ist das gängigere und hat eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Der Internationale Führerschein nach dem Muster des Abkommens von 1926 gilt ein Jahr.


Wichtig: Sofern Sie noch den alten grauen oder rosafarbenen Führerschein besitzen und einen Internationalen Führerschein beantragen, erfolgt mit der Ausstellung des Internationalen Führerscheines automatisch ein Umtausch Ihres alten Führerscheines in einen (neuen) EU-Führerschein im Scheckkartenformat. Durch diesen Zwangsumtausch entstehen zusätzliche Kosten. In diesem Fall benötigen Sie für die Antragstellung auch ein zweites Foto.


Lesen Sie hier, welche Klassen in den Scheckkartenführerschein eingetragen werden


Anreise per Kraftfahrzeug im Straßenverkehr:
Ausschließlich folgende Grenzübergänge sind für den Grenzübertritt in das Kaliningrader Hoheitsgebiet zu nutzen: